www.strelau.de      Reiseplanung Anreise Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Tipps Bilder

Heute verbringen wir den Tag in unserer weitraümigen und gut bewachten Hotelanlage. Die Anschläge auf Touristen in der Vergangenheit haben zu erhöhten Sicherheitsvorkehrungen geführt. Die Besucherzahl in der Türkei ist, wegen der Vorfälle, stark zurückgegangen. Es gibt Hotels in denen nur 50 oder 60 Gäste wohnen, obwohl die Bettenkapazität bei 400 bis 500 Betten liegt. Unser Hotel ist mit ca. 800 Gästen gut besucht. Bei angenehmen Lufttemperaturen von 26C gehen wir im Pool (24C) und im Meer (26C) schwimmen. Letzte Woche  war es hier noch bis 32C Heiß.

Der Strand besteht aus Sand, am Wasser aus groben und feinem Kies. Das Wasser ist ca. 5 Meter stehtief und sehr sauber. Karaburun Strand Strand Karaburun

 Ich springe von dem Badsteg, der ins Meer führt, ins Wasser und versuche,  auf den Grund des Meeres, den man gut sehen kann, zu tauchen. Ich schaffe es nicht. Am Strand ist es jetzt um diese Jahreszeit sehr angenehm und nicht mehr so schwül wie im Hochsommer. Auf der Bühne, am Pool, findet gerade die Morgengymnastik statt. Fünfzehn Eifrige bewegen sich auf der Bühne im Rhythmus der Musik.
 

Animation Wir liegen auf der Sonnenliege und ruhen uns von unserem üppigen köstlichen Frühstück aus.  Die Eine Stunde später findet die Wassergymnastik statt und später, Seilspringen auf einem Surfbrett im Pool. Der Animateur macht es vor. Drei mal Springen ohne ins Wasser zu fallen. Hotel Urlaub Alanya
Hotel Pool2

 Wir schauen zu und ich beschließe es auch zu versuchen. Wow, ich habe es auf  anhieb vier mal geschafft. Anschließend zeigt uns der Animateur wie man richtig Seilspringt. Auf dem Surfbrett spring er, mit Seil über Kreuz, x mal vorwärts und rückwärts. Obwohl ich seit 15 Jahren Surfe bin ich beeindruckt, was man mit einem Surfbrett so alles anstellen kann. Von 12-15 Uhr herrscht ruhe am Pool, die Musik spielt in angenehmer Lautstärke. Ich lese eine Zeitung und hole mir eine Portion Pommes im Strandrestaurant. Bezahlt wird mit dem Geldchip am Armband.

Keine Getränke kein Essen steht auf dem Schild In der gesamten Anlage wird nur mit diesem Chip bezahlt. Die Portion Pommes kostet 3.- Euro eine Pizza 4.- ein großes Bier 3.- Wasser 2.- Supermarkt gegenüber dem Hotel

In den Restaurants von Side und Antalya sind die Preise 20 - 60% niedriger. In derNähe unseres Hotels gibt es nur wenig Möglichkeiten Geld auszugeben. Neben zwei mini Supermärkten und zwei Restaurants gibt es noch sieben oder acht weitere Hotelanlagen. Der eine Supermarkt hat nur Getränke und scheint guten Umsatz zu machen, obwohl in den wenigen Hotels hier überall Schilder angebracht sind, daß Getränke und Lebensmittel nicht mit ins Hotel gebracht werden dürfen. Der nächste Ort ist ca. vier Kilometer entfernt. Am Nachmittag gehen wir durch die Hotelanlage und schauen uns die anderen Wohnhäuser an. Das Gebäude Rose ist neuer und gepflegter als unser Haus Orkide. Ich frage die Putzfrau, die wir auf dem Gang treffen, ob ich einmal in ein leeres Zimmer schauen dürfe. 

Zimmer Haus Rose Sie zeigt mir ein helles schön eingerichtetes Zimmer mit Meerblick. Ich merke mir die Zimmernummer und gehe zur Rezeption. 

Nach fünf Minuten Diskussion bekommen wir ein Zimmer im Haus Rose. Wir sind mit unserem Hotel nun noch mehr zufrieden als vorher.  Der Umzug nach Rose hat sich gelohnt das Zimmer ist schöner und hat Meerblick. Die Koffer, die wir noch nicht ausgepackt hatten, bringt der Zimmerservice.

Wir gehen noch mal zum Meer um den Sonnenuntergang zu genießen, anschließend zum Abendessen. Danach gehen wir zur Minidisco an der Poolbar. Sonnenuntergang Minidisco am Pool

 Ein Lied, von Tarkan das dort für die Kinder gespielt wird, sollte für uns alle  zum "Ohrwurm" werden. Unsere Tochter war begeistert von der Minidisco und auch wir hätten gerne mit Getanzt. Nach der Minidisco gibt es noch eine Spielshow mit Gästen. Die fünf freiwilligen aus dem Publikum sind schnell gefunden und die Spielshow beginnt. Schon das zweite Spiel hatte es in sich. Tarzan sollte drei  virtuelle Krokodile fangen. Das dritte Krokodil erklärt der Moderator befinde sich im Pool vor der Bühne. Die Show ist(4 von 5 Kanidaten sind in den Pool gesprungen) ein Riesen Spaß und wir genießen die Unterhaltung. Die Show geht bis 23.00 Uhr. Unsere Tochter ist wie die meisten Kinder bis zum Schluss mit dabei. Nach der Show gehen einige Gäste noch in die Hoteldisco die sich im Keller des Haupthauses unter dem Speisesaal befindet. Von der Musik in der Disco hört man, im Gegensatz zur Minidisco am Pool, auf den Zimmern nichts. Ab 23.15 kann man hier in ruhe Schlafen. Um zwei Uhr morgens werden wir kurz von einem heftigen Gewitter mit Regen geweckt. Doch am nächsten Morgen scheint schon wieder die Sonne. 

 

Last Minute Partner Link